SV Wettelsheim – SV Rednitzhembach 2:0 (0:0)

Die gut 140 Zuschauer sahen eine zerfahrene, aber sehr temporeiche erste Halbzeit, mit leichten Feldvorteilen für die Gäste. Bei den Hausherren bestimmten Fehlpässe und zu schlampige Abschlüsse das Spiel, die Gäste zeigten sich zu selten zielstrebig. So ging es torlos in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang hatten die Gäste den ersten richtig gefährlichen Abschluss. Garret Bogendörfers strammer Schuss klatschte an den Querbalken. Kurz darauf konnten die Zuschauer das erste Mal jubeln. Florian Bunz stieg nach einem Freistoß am höchsten und köpfte die Kugel über den herausstürmenden Keeper Max Wiedemann in die Maschen. Dann drückten die Gäste, dezimierten sich aber selbst. Bogendörfer sah nach einem Foulspiel die Ampelkarte. Das 2:0 durch Melvin Ljiko brachte dann die Vorentscheidung. Er kam aus zehn Metern zentral vor dem gegnerischen Kasten an den Ball und vollendete eiskalt.

Daten zum Spiel:
1:0 (57.) Florian Bunz
2:0 (74.) Melvin Ljiko
Zuschauer: 140

Schiedsrichter: David Fischer
1. Assistent: Alfred Randi
2. Assistent: Erich Wimmer

SV Wettelsheim: Christoph Zwahr, Felix Neubauer, Matthias Lehmeyer, Simon Renner, David Zischler, Hans-Christian Döbler, Kevin Rasch, Melvin Ljiko, Florian Bunz, Dominik Krois, Valon Pjetraj
Einwechselspieler: Bastian Baumann, Simon Huettinger, Florian Mezzani

SV Rednitzhembach: Max Wiedemann, Denis Aslan, Mathias Ehrlich, Garret Bogendörfer, Thomas Kraft, Andreas Janetzky, Paul Sommer, Benjamin Güttler, Maximilian Brunner, Lukas Baumann, Dominic Schäfer
Einwechselspieler: Patrick Pritschet, Jonas Bömoser, Andreas Saller

Quelle: http://www.nordbayern.de/ und www.bfv.de

Hier die Highlights von unserm Spiel gegen den SV Rednitzhembach.