SV Wettelsheim – SG TSV/​DJK Herrieden 0:3 (0:1)

SV Wettelsheim – SG TSV/​DJK Herrieden 0:3 (0:1)

Die erste Halbzeit konnte Wettelsheim noch ausgeglichen gestalten. Christian Chalupnik brachte die Gäste jedoch mit einem gezielten Kopfball nach einem Einwurf in Führung. Der Ball sprang vom Innenpfosten in das Tor und Keeper Zwahr war machtlos. Herrieden hatte nach der Führung ein Chancenübergewicht, doch mehrere gute Möglichkeiten blieben bis zur Pause ungenutzt.

Die Gäste wurden nach der Pause stärker und suchten die Entscheidung. Nach einem Eckball konnte Torhüter Zwahr den ersten Ball noch abwehren, doch Thilo Pfeifer vollstreckte den Abpraller zum beruhigenden 2:0 für Herrieden. Torhüter Zwahr verhinderte eine höhere Niederlage, doch gegen Raimund Schreibers Schuss in der Nachspielzeit war er chancenlos und so endete die Partie verdient für die starken Gäste mit 3:0. Herrieden hat sich mit diesem Dreier auf den zweiten Tabellenplatz vorgeschoben.

Daten zum Spiel:
0:1 (22.) Raimund Schreiber
0:2 (77.) Thilo Pfeifer
0:3 (90. +2) Raimund Schreiber
Zuschauer: 170

Schiedsrichter: Christoph Pfeiffer
1. Assistent: Kevin Leis
2. Assistent: Alessandro la Spina

SV Wettelsheim: Christoph Zwahr, Michael Halbmeyer, Simon Renner (67. Adel Sinanovic), Matthias Lehmeyer (67. Ismail Aslan), Matthias Müller (85. Andreas Brueckel), David Zischler, Hans-Christian Döbler, Florian Bunz, Michael Berthold, Tobias Krois, Max Stoll

SG TSV/​DJK Herrieden: Nico Brinschwitz, Reimund Schreiber, Tim Holzschuh, Kai Emmendoerfer, Thilo Pfeifer (81. Wolfgang Horlacher), Christian Chalupnik, Tobias Fischer, Peter Bernhard, Lukas Wellhoefer, Lukas Heidingsfelder (85. Eugen Zavozov), Dennis Regner

Quelle: http://www.nordbayern.de/ und www.bfv.de