TSV 1860 Weißenburg – SV Wettelsheim 2:1 (1:1)

TSV 1860 Weißenburg – SV Wettelsheim 2:1 (1:1)

Der TSV 1860 Weißenburg ging früh durch einen Treffer von Zijad Eco in Führung. Nach einer schnellen Kombination durch das gesamte Mittelfeld wurde er mustergültig von Weichselbaum bedient und hatte aus kurzer Distanz nur wenig Mühe zum Torerfolg. Den Ausgleich für den SV Wettelsheim erzielte Matthias Lehmeyer, der nach einer Balleroberung mit einem Doppelpass wunderbar angespielt wurde und frei vor Torhüter Uhl den Ball unhaltbar versenkte.

Nach der Pause kam die Heimelf mit Druck aus der Kabine und hatte mehr Ballbesitz. Der SV Wettelsheim stand in der Defensive sicher und versuchte sein Glück mit Kontern. Patrick Weglöhner erzielte die 2:1-Führung für Weißenburg. Nach einem Freistoß von Weichselbaum schaltete er am schnellsten und versenkte den Abpraller in den Maschen. Der SVW setzte in der Schlussphase alles auf eine Karte, doch der Ausgleichstreffer wollte nicht mehr fallen.

Daten zum Spiel:
1:0 (4.) Zijad Eco
1:1 (26.) Matthias Lehmeyer
2:1 (71.) Patrick Weglöhner
Gelb-Rot: Stoll (83.)
Zuschauer: 252

Schiedsrichter: Marie-Theres Mühlbauer
1. Assistent: Bayram Aytar
2. Assistent: Stefan Großhauser

SV Wettelsheim: Christoph Zwahr, Michael Halbmeyer, Matthias Lehmeyer (75. Manuel Werner), Matthias Müller, David Zischler, Hans-Christian Döbler, Florian Bunz, Kevin Rasch (67. Bastian Baumann), Andreas Brueckel (85. Adel Sinanovic), Simon Huettinger, Max Stoll

TSV 1860 Weißenburg: Johannes Uhl, Patrick Weglöhner, Yannik Strobel (78. Musa Calik), Marco Schwenke, Markus Lehner (46. Johannes Herrmann), Christian Leibhard, Maik Wnendt, Tim Lotter, Robin Renner (54. Fabian Wachter), Benjamin Weichselbaum, Zijad Eco

Quelle: http://www.nordbayern.de/ und www.bfv.de