SV Wettelsheim – SG Ramsberg/St. Veit 2:3 (2:0)

Wettelsheim erspielte sich zunächst Vorteile. Die Chance zur frühen Führung vergab Krois, der unbedrängt neben das Tor köpfte. Bunz, über dessen rechte Seite Ramsberg/St. Veit öfters Probleme hatte, machte es besser und drückte eine flache Hereingabe über die Linie (22.). Bunz hatte auch seine Finger beim 2:0 im Spiel. Diesmal bereitete er für Krois vor, der es besser machte als noch zu Beginn (32.). Von den Gästen war bis dato nichts zu sehen. Daran änderte sich auch in Hälfte eins nichts mehr.

Mit der ersten gefährlichen Aktion gelang Hofer aber der Anschluss (56.). Krois verpasste daraufhin die schnelle Antwort. Die Gäste waren nun deutlich stärker als noch im ersten Durchgang. Böhm besorgte völlig frei aus kurzer Distanz das 2:2 (61.). Beide hatten anschließend Siegeschancen, das Tor machten die Gäste. Die Heimelf konnte mehrmals nicht klären und traf Zottmann zum Sieg (86.).

Daten zum Spiel:
1:0 (22.) Florian Bunz
2:0 (32.) Dominik Krois
2:1 (56.) Andre Hofer
2:2 (61.) Marco Böhm
2:3 (86.) Sebastian Zottmann
Zuschauer: 210

Schiedsrichter: Bernd Angermeier
1. Assistent: Alessandro la Spina
2. Assistent: Kevin Leis

SV Wettelsheim: Christoph Zwahr, Matthias Lehmeyer, Simon Renner, David Zischler, Hans-Christian Döbler, Felix Neubauer, Kevin Rasch, Dominik Krois, Florian Bunz, Valon Pjetraj, Max Stoll
Einwechselspieler: Ismail Aslan, Lukas Hoerner

SG Ramsberg/St. Veit: Markus Kluy, Luca Loeffler, Almidin Aga, Patrick Fuchs, Zalan Toth, Marco Böhm, Sven Egerer, Nico Schwarzer, Andre Hofer, Michael Huf, Sebastian Zottmann
Einwechselspieler: Markus Dietze, Moritz Halmheu, Andreas Lechner

Quelle: http://www.nordbayern.de/ und www.bfv.de

Hier die Highlights von unserm Spiel gegen die SG Ramsberg/St. Veit.