TSV Weißenburg II – SV Wettelsheim 2:1 (1:0)

In einem umkämpften Derby sahen die gut 120 Zuschauer nur wenige Torchancen. Den besseren Start erwischten die Hausherren. Youngster Schleußinger setzte zum aus 17 Metern zum Freistoß an. Er zirkelte den Standard um die Mauer und brachte ihn im linken Eck unter.

Nach dem Seitenwechsel wurde es turbulent: Zunächst klärte Siol auf der Torlinie vor dem einschussbereiten Bunz. Nur eine Minute nach der bis dato besten Gästechance erhöhte der TSV. Erneut stand Schleußinger im Fokus. Seine flache Hereingabe wurde von Virduzzo verwertet. Die Freude war jedoch nur von kurzer Dauer, wiederum nur eine Minute später verkürzte der SVW durch einen tollen Heber von Aslan zum 2:1. In der Schlussphase probierten die Gäste mit hohen Bällen zum Erfolg zu kommen, konnten damit jedoch für keine echte Gefahr sorgen. So blieb es beim verdienten Derbysieg für den TSV Weißenburg.

Daten zum Spiel:
1:0 (28.) Schleußinger
2:0 (50.) Giovanni Virduzzo
2:1 (51.) Ismail Aslan
Zuschauer: 12

Schiedsrichter: Michael Matthies
1. Assistent: Bernd Keil
2. Assistent: Bernhard Schuller

SV Wettelsheim: Jonathan Strauss, Felix Neubauer, Simon Renner, David Zischler, Hans-Christian Döbler, Bastian Baumann, Kevin Rasch, Florian Bunz, Ismail Aslan, Valon Pjetraj, Simon Huettinger
Einwechselspieler: Dominik Krois, Andreas Brückel

TSV Weißenburg II: Jonas Herter, Bastian Forster, Jan-Mirko Loy, Gilbert Heinze, Lukas Siol, k.A. k.A., David Killian, Musa Calik, k.A. k.A., Bastian Muehling, Giovanni Virduzzo
Einwechselspieler: k.A., k.A., Pascal Wnendt

Quelle: http://www.nordbayern.de/ und www.bfv.de